Strandmuschel: Sonnen- und Windschutz

Wer es besonders exklusiv mag und etwas mehr Geld ausgeben kann, sollte sich für eine Strandmuschel entscheiden. Sie verfügt über eine große gepolsterte Fläche, die zum Träumen und Relaxen einlädt. Als Sonnenschutz dient das schwenkbare Rückenteil, welches in verschiedenen Positionen festgestellt werden kann. Auch kann die Strandmuschel so verschlossen werden.

Strandmuscheln werden aus hochwertigen Hölzern gefertigt und benötigen zum Erhalt eine besondere Pflege. Vor jeder Gartensaison sollte sie mit speziellen Pflegemitteln gereinigt und neu imprägniert werden. Als Zubehör bietet der Handel die Strandmuschel mit UV-Schutz an. Hierbei handelt es sich um ein kaum sichtbares Gewebe, welches an der Muschel befestigt wird.

Als Alternative zur Strandmuschel und zum Strandkorb gibt es Zelte und Strandzelte. Diese haben den Vorteil, das sie transportabel und einfach im Aufbau sind. Für Wochenendausflüge und Kurztrips an die See sind Strandzelte und Zelte genau das Richtige, denn sie sind leicht und passen in jeden PKW.

Auch [Sonnensegel->sonnensegel] schützen vor zu viel Sonneneinstrahlung. Da es am Wasser immer windig ist, sollte auch an einen Windschutz am Strand gedacht werden. Der Windschutz am Strand ist eine günstige Anschaffung und schnell aufgestellt. Auch wenn sich der Wind dreht, ist er schnell neu ausgerichtet und schützt zusätzlich vor ungewollten Blicken.

Egal, für welchen Sonnenschutz oder Windschutz man sich entscheidet, der Schutz vor zu viel Sonneneinstrahlung ist sehr wichtig. Für ältere Leute und auch Kinder ist zu viel Sonne gesundheitsgefährdend und kann schwere Folgen haben

Der Artikel besitzt Themenrelevanz zu Sonnenschutz Strandkorb Strandmuschel Strandmuschel mit UV-Schutz Strandzelt Windschutz am Strand.
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.